Twitter

Internationale Fachtagung - Klimapolitik im Zeitalter der Nachhaltigkeit

Datum: 
Fre, 06/15/2012 - 09:00
Dauer: 
bis 19.30 Uhr
Ort: 
Hotel Tryp, Chausseestr. 33, 10115 Berlin-Mitte (U-Bahn Naturkundemuseum)

Eine Woche vor dem UN Nachhaltigkeitsgipfel in Rio de Janeiro laden wir ein zu unserer Klimakonferenz in Berlin. Vor dem Hintergrund der sich fortsetzenden deutschen Klimapolitik wollen wir uns von 6 Referenten erklären lassen, welche Bedrohungen von CO2, dem Klimawandel und der Klimapolitik ausgehen. Neben naturwissenschaftlichen Vorträgen wird auch ein Rückblick auf die Anfänge des Ökologismus gegeben und erläutert, welche Industrien, Forscher und Berufsgruppen hier eine treibende Rolle gespielt haben. Darüberhinaus werden die Wechselbeziehungen und Rückkopplungen zwischen Politik, Wirtschaft und Politik dargestellt und mit den Teilnehmern diskutiert. 


Veranstaltungszeit

Freitag 15.06.12 von 09.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Link zum Programm in PDF

Tagungsgebühren

  60 € Privatpersonen
110 € Firmenvertreter 

Die Tagungsgebühren beinhalten die Tagungsunterlagen sowie die im Programm aufgeführte Pausenverpflegung: Am Samstag 2 Kaffeepausen und Mittag- und Abendessen, am Freitag 2 Kaffeepausen, Mittagessen und Sektempfang.

Anmeldung

mit vollem Namen, Anschrift und Institution via Email oder Fax an: Berlin Manhattan Institut. 
Formlos oder mit diesem Formular (Link)

Email: info@berlinmanhattan.org
Fax: +49(0)30 69 20 800 39
oder per Post an: Klimakonferenz, Postfach 110111, 07722 Jena

Zahlung des Teilnehmerbeitrags an: EIKE e.V., Volksbank Saaletal Rudolstadt
Konto Nr.: 42 42 92 01, BLZ: 830 944 54

Aufgrund der begrenzten Plätze entscheiden Eingang von Anmeldung und Beitragszahlung über die Teilnahme an der Veranstaltung.

Gegenwärtig (4. Juni 2012) sind noch Plätze frei.

Referenten

Dr. Sonja Boehmer-Christiansen

Günter Ederer

Julio Cesár Belalcázar Santodomingo

Edgar Gärtner

Hans Peter Haindl

Marc Morano

Eckard Puls

Dr. Dr. Eckhard Schulze

Dr. Gerhard Stehlik 

Dr. Wolfgang Thüne

Programm, Freitag 15. Juni 2012 

9.00 Uhr
Begrüßung
Wolfgang Müller
Geschäftsführer BMI

9.15 Uhr
Faktencheck 2012 – über den Zustand von Meeresspiegel, Globaltemperatur und Polareis
Klaus Eckehard Puls
Dipl. Meteorologe, ehemaliger Leiter der Wetterämter Essen und Leipzig

9.30 Uhr
Wasser und CO2 verstehen - Physikochemische Eigenschaften der Erdoberflächenkomponenten
Dr. Gerhard Stehlik
Physikochemiker

10.30
Kaffeepause

11.00 Uhr
Aufgewärmter Malthusianismus: Von der Bevölkerungsbombe zur Kohlenstoff-Rationierung
Edgar Gärtner
Hydrobiologe, Wissenschaftsjournalist, Autor „Ökonihilismus“ 

12.15 Uhr
Fakten statt Emotionen – Klimapolitik ohne Katastrophe
Dr. Wolfgang Thüne
Ehemaliger Wettermoderator des ZDF und Autor

13.00 Uhr
Verleihung des Verbraucherschutz-Award für den vorbildhaften Einsatz für Wohnungseigentümer und Mieter
Hans Peter Haindl
Hausgeld-Vergleich e.V. Schutzgemeinschaft für Wohnungseigentümer und Mieter

13.15 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

14.15 Uhr
Too Big to Fail – Klimaschutz auf dem „Weltgipfel“ Rio 2012
Marc Morano (via Videoübertragung in englischer Sprache)
ClimateDepot, USA 

14.30 Uhr
Kolumbianische Kohle für deutschen Strom – Gefahr für Mensch und Umwelt?
Julio Cesár Belalcázar Santodomingo
Journalist, Anwalt, Ökonom und Mitgründer von Mundo Minero, Kolumbien

15.15 Uhr
Klimapolitik zwischen Naturwissenschaft, Lobbyismus und Politik
Günter Ederer, 
Journalist, Filmproduzent, Buchautor, ehemaliger ZDF Auslandskorrespondent

16.00 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
Warum und wie die (Klima) Wissenschaft zum Diener der Energie- und
Technologiepolitik wurde

Dr. Sonja A. Boehmer-Christiansen
University Hall (em.), Herausgeber Energy and Environment, Hull, Großbritannien

18.00 Uhr
Zahlen vs. Gefühl: CO2, Klima und der Mensch – Wer und was spielt welche Rolle
Prof. Dr. Dr. Eckhard Schulze
Dipl.Phys., Med. Physik, Tierärztliche Hochschule Hannover

19.00 Uhr
Schlussworte
Dr. Holger Thuss
Präsident EIKE

anschließend Sektempfang

Eine Kooperationsveranstaltung von: Berlin Manhattan Institut (BMI), Europäische Institut für Klima und Energie (EIKE), Haus der Zukunft Berlin - Internationales Institut für Deutschland- und Europapolitische Bildungsarbeit